Liederabende

In den letz­ten Jahren sind eine Reihe von Lieder­aben­den entstan­den, in denen Werke von der Renais­sance bis zur Moderne aufge­führt werden. Sie lehnen sich an die Tradi­tion his­tori­scher Salon­kon­zerte an. Liebha­ber klas­sischer Musik kommen da­bei ebenso auf ihre Kosten wie die Freunde an­spruchsvoller Unter­hal­tungsmusik.

Nach­ste­hend finden Sie eine exem­plarische Auswahl von verschie­de­nen Konzert­programmen der ver­gan­genen Jahre.

Soirée Musicale

Fundstücke und andere Kostbarkeiten

für Kenner und Lieb­ha­ber und solche, die es werden wollen

Sie hören ausge­wählte Werke von der Renais­sance bis zur Moderne. Im ersten Teil des Konzer­tes widmen wir uns dem klas­si­schen Reper­toire. Mit dabei sind selten gehörte Lieder von Manuel de Falla oder Modest Mussorg­sky. Nach der Pause können Sie dann eintau­chen in die Welt von Holla­en­der, Morricone und Kreis­ler. Lassen Sie sich über­ra­schen und genie­ßen Sie einen schö­nen und unter­halt­sa­men Abend in der Tradi­tion histo­ri­scher Salonkonzerte.

Susanna Stau­ber — Sopran
Chris­tian Nagel — Klavier­be­glei­tung / Moderation

Programm 

1. April 2016

It was a lover and his lassTh. Morley
Come again J. Dowland
Mode­ra­tion
Sento nel core A. Scar­latti
Rose­na­rie W. A. Mozart 
Irish Tune (Piano solo)P. A. Grainger 
Rhein­le­gend­chen G. Mahler
Ma poupee cherieD. De Severac
El Pelele (Piano solo) E. Grana­dos
El pano moruno M. de Falla 
Astu­riana / Nana M. de Falla 
Cancion M. de Falla 
Une Larme (Piano solo) M. Mussorgsky
Gopak (Piano solo) M. Mussorgsky
HopakM. Mussorgsky
P A U S E 
Kitten on the keys (Piano solo) Z. Confrey
Chine­si­sches MärchenF. Holla­en­der
Das Wunder­kindF. Holla­en­der
Die Hunger­künst­le­rinF. Holla­en­der
Illu­sion (Piano solo) F. Grothe
Halle­lujaL. Cohen
Nella fanta­siaE. Morricone
Some­whereL. Bern­stein
Opern­boo­gieG. Kreis­ler
Mein Mann will mich verlassenG. Kreis­ler
Die HexeG. Kreis­ler
Die Wander­niereG. Kreis­ler
Zugabe: Stro­gan­off F. Hollaender 


Plaisir d’Amour

Liebesduette aus vier Jahrhunderten

Cl. Monte­verdi, W.A. Mozart, G. Verdi, L. Bern­stein u.a.

Sie hören Duette aus der “Krönung der Poppea”, “Zauber­flöte”, “Figaro’s Hoch­zeit”, “Don Giovanni”, das berühmte “Katzen­du­ett” von G. Rossini, Arien und Duette aus Musi­cals, “Amor”, “Some­thing stupid”, das “Halle­luja” von L. Cohen und andere... 

Susanna Stau­ber — Sopran
Jose Coca — Bari­ton
Ioana Ilie — Klavierbegleitung

Konzert­pro­gramm

6. Okto­ber 2013

Pur ti miro – DuettCl. Monte­verdi
Plai­sir d ‘AmourJ. Martini
Varia­tio­nen über Händels Op. 9I. Ilie
Cinque-dieci – DuettW. A. Mozart
Din-din-don-don – Duett W. A. Mozart
Rose­na­rieW. A. Mozart 
Bei Männern, welche Liebe fühlenW. A. Mozart 
Klavier­im­pro­vi­sa­tionI. Ilie
Papa­geno-Papa­gena – DuettW. A. Mozart 
La ci darem la mano – DuettW. A. Mozart 
Katzen­du­ett – DuettG. Rossini
P A U S E
A love until the end of timeHold­ridge
There’s a place for usL. Bern­stein
StarsCl. Schön­berg
Fanta­sie, Opus 8I. Ilie
Padam N.Glanzberg
Alle­luja L. Cohen
Klavier­im­pro­vi­sa­tionI. Ilie
Nella fanta­siaE. Morricone
Amor G. Ruiz
Zugabe: Some­thing Stupid  C. C. Parks 


Von Bach bis zu den Beatles
Teil I — VIII 

Lieder über Liebe, Leid und Leidenschaft


In diesem Programm, das Susanna Stau­ber mit dem Kölner Pianis­ten Wolf­gang Hoyer entwi­ckelt hat, wird ein brei­ter Bogen gespannt von der Klas­sik bis hin zur soge­nann­ten Unter­hal­tungs­mu­sik. Es erklin­gen Werke von G. B. Pergo­lesi bis hin zu den Liedern von E. Piaf. Beson­ders hörens­wert sind die Beat­les-Bear­bei­tun­gen von Wolf­gang Hoyer. Inzwi­schen gibt es bereits acht unter­schied­li­che, abend­fül­lende Programme aus dieser Reihe.


Konzert­pro­gramm

Von Bach bis zu den Beat­les Teil I

16. Mai 2010

Se tu m’ami G. B. Pergolesi
When I’m laid in earthH. Purcell
Sonate in E‑DurD. Scar­latti
Voi che sapete W. A. Mozart
Nina CarinaF. Gulda
Ständ­chen F. Schu­bert
Gret­chen am Spinnrad F. Schu­bert
Rumo­res de la CaletaI. Albe­niz
El pano moruno M. de Falla
Astu­riana M. de Falla
Jota M. de Falla
NanaM. de Falla
CancionM. de Falla
Barka­roleJ. Offen­bach
Haba­neraG. Bizet
Liebes­traumF. Liszt
Quando m’en vo G. Puccini
P A U S E
I got RhythmG. Gershwin
Summer­timeG. Gershwin
Lady be goodG. Gershwin
Sura­baya-JohnnyK. Weill
Seeräu­ber­jennyK. Weill
Minst­relsCl. Debussy
Je te veuxE. Satie
PadamN. Glanz­berg
Non, je ne regrette rienCh. Dumont
Michele, ma belleBeatles/ Hoyer
I want to hold your handBeatles/ Hoyer
NowakH. Wiener
Wegen Emil s. unanständ‘gen LustP. Stras­ser
Im Harem sitzen heulend ...G. Wink­ler


Liebe, Leid und Tollheit

in Duet­ten von Purcell bis Levay 


Susanna Stau­ber — Sopran
Angela Stau­ber — Mezzo­so­pran
Elina Schu­mann — Klavierbegleitung 

Konzert­pro­gramm

18. Okto­ber 2014

My dearest, my fairestH. Purcell
Pur ti miroCl. Monte­verdi
Sici­lianaA. Vivaldi
Via resti servitaW. A. Mozart
Porgi amor (Gräfin)W. A. Mozart 
Che soave zefirettoW. A. Mozart
Rose­na­rie + RezitativW. A. Mozart
Liebes­traum F. Liszt
Guten Abend, mein SchatzJ. Brahms
Abends will ich schla­fen geh’nE. Humper­dinck
Herbst­lied F. Mendelssohn‑B.
Zug der Zwerge E. Grieg
Barca­roleJ. Offen­bach
P A U S E
Caba­retJ. Kander
Macki Messer 1B. Brecht/ K. Weill
Eifer­suchts­du­ettB. Brecht/ K. Weill
Macki Messer 2B. Brecht/ K. Weill
Seeräu­ber­jennyB. Brecht/ K. Weill
Black Coffee P. F. Webster
Sie ergibt sich nichtS. Levay
I’m an Ameri­can woman S. Levay
Rosa­ro­ter Panther H. Mancini
Du bist neuro­tisch (F‑Dur)G. Kreis­ler
Laß mich dein Badewasser ...V. Rose
Zugabe: Tratsch­polka J. Strauß